spiritgap.de | Lemniskate des Bewusstseins – die Schnittstelle von Innen- und Außenwelt
For the Win.
5. Juli 2017

Lemniskate des Bewusstseins – die Schnittstelle von Innen- und Außenwelt

 

Ich habe gerade beim Spaziergang darüber nachgedacht, wo genau ich die Schnittstelle zwischen Außen- und Innenwirkung anlegen würde. — Viele verlieren sich entweder im einen oder in dem anderen Aspekt. Entweder sie projizieren alles ins Weltliche, glauben die Realität um sich herum ändern zu müssen. Oder sie kreisen um sich selbst – Durchwühlen die Tiefen ihrer Psyche, treiben im Nirwana und verlieren nach und nach den Kontakt zu ihrem eignen Leben.

Dabei hat diese Lemniskate einen Knotenpunkt. — „Wie oben, so unten“ sprach Hermes Trismegistos. Wie innen, so außen.

Wir laufen vor dem davon, was am schmerzvollsten ist. Dabei lohnt es sich oft genau da hinzuschauen:

„[D]ie Kultur der Schmerzvermeidung hat nicht nur eine individuelle, sondern auch eine gesellschaftliche Dimension. Die Energie von Millionen Massenmorden über Jahrhunderte muss ja irgendwo hin.“

Thomas Hübl

 

For the Win

 

Mystik und Trauma: Die spirituelle Dimension

Hinterlasse einen Kommentar: